Unterwegs mit sinnlichen Aromen

Rezept des Monats 

 

Mit unserem ersten Rezept des Monats stellen wir ein Rezept vor, das nicht nur kinderleicht ist, sondern auch erlaubt, alle unsere Salze und Salzmischungen einfach einmal auszuprobieren. Auf ein übliches Bild verzichten wir bewusst. Gerne können die Ergebnisse unserer Rezepte auf Facebook oder Twitter gepostet werden. Mit diesen BIldern würden wir gerne eine Fotogalerie erstellen. 

 

Schweinsöhrchen (ca. 30 Stück je Teigplatte)

 

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Tiefgekühlte Blätterteigplatten erst ca. 5 Minuten vor dem Verarbeiten aus dem Gefrierfach nehmen. Sie sollten gerade ausreichend biegsam sein, so dass sie nicht brechen; sind sie allerdings zu weich, kann man sie nicht mehr gleichmäßig falten.

Die Teigplatten werden zunächst gleichmäßig mit etwa 1 gestrichenen Teelöffel einer Gewürzsalzmischung von www.wuerzpfade.de bestreut.

Nun wird der Teig der Länge nach von jeder Seite zur Mitte hin aufgerollt und die aufgerollten Seiten zusammengedrückt, so dass eine eher platte lange Doppelschnecke entsteht.

Von der Rolle schneidet man nun ca. 3-5 mm dicke Scheiben ab und legt sie nicht zu dicht auf ein Backblech, da sie beim Backen auseinander laufen.

Die Öhrchen ca. 10-12 Minuten goldgelb abbacken und auskühlen lassen.

Kühl und trocken gelagert können Schweinsöhrchen einige Zeit aufbewahrt werden.

 

 

Natürlich funktioniert dieses Rezept auch mit all den Zuckermischungen, die wir auf www.wuerzpfade.de wöchentlich unter dem Namen "süße Verführung" neu vorstellen werden. Hierbei empfiehlt es sich jedoch, die Teigplatten zunächst dünn mit etwas zerlassener Butter einzustreichen, ehe man den Zucker, von dem man auch gerne etwas mehr verwenden kann, darauf streut und wie oben beschrieben fort fährt.

 

Viel Spaß auf den Pfaden des Würzens!

WÜrzpfade  |  info@wuerzpfade.de